Die richtige Fahrschule finden, so fängt es an.

Befragen Sie doch mal ihren Freundeskreis wo sie ihre Führerscheinausbildung absolviert haben und ob sie mit der Fahrschule und dem Fahrlehrer zufrieden waren.

Erkundigen Sie sich welche Fahrschulen es in Ihrer Umgebung gibt und nehmen Sie telefonisch, oder besser noch persönlich Kontakt auf. Lassen Sie sich ruhig von mehreren Fahrschulen beraten. Seriöse Fahrschulen werden Ihnen bereits am Telefon umfassende Auskunft über alle wichtigen Dinge (Fahrzeuge, Theorie- und Praxisausbildung, Preise) geben.

Nehmen Sie an "Schnupperseminaren" in der Theorie, natürlich unverbindlich, teil und entscheiden Sie dann. In unserer Fahrschule ist das selbstverständlich. Sie können dabei sehr schnell den Ausbildungsstandard, die Fahrlehrer, Zufriedenheitsgrad der Fahrschüler, Räumlichkeiten und vieles mehr kennenlernen.

Achten Sie darauf, dass Sie die Termine der theoretischen und praktischen Ausbildung mit Ihren beruflichen und privaten Terminen vereinbaren können. Sie sollten auf diese Termine Einfluss nehmen können!

Vorsicht bei allzu deutlich hervorgehobenen Billigpreisen (Schnäppchen!). Auch eine Fahrschule muss kostendeckend arbeiten.

Eine gute Fahrschule und ein guter Fahrlehrer werden immer versuchen ganz individuell auf jeden Fahrschüler einzugehen.

Sollten Sie dennoch einmal nicht zufrieden sein, sprechen Sie mit dem Fahrlehrer oder dem Fahrschulinhaber.

Wenn Sie das Gefühl haben, an "die falsche Adresse" geraten zu sein, dann wechseln Sie die Fahrschule.